Image from GIMME A BREAK !!!

GIMME A BREAK !!! ist eine Suche nach Katharsis. Mit Anleihen aus dem Vokabular der Rave-Musik, meditativen Praktiken und dem Headbanging setzt Baptiste Cazaux seine Forschungen über das Loslassen fort, das er als Überlebensstrategie im Angesicht des Kapitalismus betrachtet. Im Duett mit Lautsprechern komponiert der Choreograf einen gestörten Zeit-Raum voller Komplexität und Widersprüche, in dem er einem notwendigen und fordernden Lebensimpuls nachjagt.

von Baptiste Cazaux

Besetzung

Choreographie, Interpretation Baptiste Cazaux
Musik Être Peintre (Maler sein)
Ton Gaspard Perdrisat
Licht Justine Bouillet
Assistenz Lisa Laurent
Dramaturgie Johanna Hilari
Produktion und Diffusion CH Yamina Pilli / oh la la - performing arts production.
Diffusion international Rue Branly - Quentin Legrand
Koproduktionen La Bâtie - Festival de Genève, L’Abri, Théâtre Sévelin 36, KLAP Maison pour la danse.
Förderungen Begleitet vom CND Centre National de la danse, Accueil en résidence und Begleitung im Rahmen des Programms Danse & Dramatugie: Südpol Luzern, ROXY Birsfelden, Société Suisse des Auteurs (SSA), Pro Helvetia, Ernst Göhner Stiftung.
Danke an Pascal Neyron, Marc Streit